2. Platz der Gesamtwertung Junior Masters Serie

 

Simon Riedinger und Jonas Mächtig gingen beim Finale in Ilsfeld auf Platz zwei gesetzt im Vorkampf auf die Fläche. Mit vier sehr guten Ergebnissen aus den letzten Qualifikationen lag die Last der Gesamtführung auf ihren Schultern. Sie konnten den Heimvorteil nutzen und zeigten eine nahezu perfekte Kür. Bis zur drittletzten Übung. Ein lauter Knall schreckte die anderen Sportler und Betreuer auf. Ein technischer Defekt am Rad von Simon zwang beide vom Fahrrad. Der Zahnriemen übersprang 2 Zähne. Doch geistesgegenwärtig stiegen beide wieder auf, wiederholten die notwendigen Vorübungen und brachten ihr Programm zu Ende. Trotz der Panne lag die Endpunktzahl nahe an der Bestleistung. Die Kommentatoren des Livestreams waren voll des Lobes, hauptsächlich die gezeigte Professionalität und Dynamik nach dem Abgang überzeugte.

Am Abend durften Jonas und Simon im Finale der EM-Qualifikation nochmals beweisen was in ihnen steckt. Dieses Mal gab es kein Halten mehr. Mit einer sehenswerten Darbietung schraubten sie ihre Bestleistung um 5 Punkte nach oben und boten den Wertungsrichtern fast keine Möglichkeit Abzüge zu verteilen.

Nach 3 Qualifikationswettbewerben haben Riedinger/Mächtig einen Sieg und zwei zweite Plätze sowie den zweiten Platz in der Gesamtwertung eingefahren. Jonas und Simon sind somit als Ersatzpaar für die Europameisterschaft 2021 nominiert.