Jahresrückblick 2017

Ein für den RKV Ilsfeld erfolgreiches Sportjahr liegt hinter uns. Begonnen hat das Jahr 2017 mit dem im März in Ilsfeld stattgefundenen 1. Durchgang des Paul Chrubasik Gedächtnis Pokal. Bei der Kreismeisterschaft der Schüler durften wir drei Kreismeistertitel und zwei zweite Plätze bejubeln. Kreismeister wurden Simon Riedinger und Jonas Mächtig im 2er Kunstradfahren Schüler, Julia Huth im 1er Kunstradfahren der Schülerinnen sowie die 4er Schülermannschaft mit Charlotte Sissovics, Maren Guttknecht, Franziska Borris und Sophie Hummel.

Bei der Württembergischen Meisterschaft starteten unter anderem Simon und Jonas im Doppel. Gemeinsam konnten sie nach dem Gewinn der Bezirksmeisterschaft auch die Württembergische Meisterschaft für sich entscheiden. Sie qualifizierten sich für die Deutsche Meisterschaft in Augustdorf und belegten dort den 3. Platz. Ebenfalls für die Deutsche Meisterschaft konnte sich unsere 4er Mannschaft qualifizieren, sie belegten den 18. Platz.

Mirco Guttknecht und Silja Donis überzeugten in der ersten gemeinsamen Saison mit dem 8. Platz bei der Deutschen Meisterschaft in Hamburg.

Den Sieg in der Mannschaftswertung beim Paul-Chrubasik-Gedächtnis-Cup feierten wir zum zweiten Mal in Folge.

Wir bedanken uns bei allen Freunden und Gönnern für die Unterstützung, bei allen Eltern für die Arbeitseinsätze, für die Pokalspenden sowie bei allen die zum Gelingen des Sportjahres beigetragen haben.

Ein herzliches Dankeschön auch an die Gemeinde Ilsfeld, die durch die Bereitstellung der Sporthalle den Kaderstützpunkt des Württembergischen Radsportverbandes in Ilsfeld ermöglicht.

Sportlerehrung 2018

Für ihre Erfolge im zurückliegenden Sportjahr wurden von der Gemeinde Ilsfeld geehrt:

Jonas Mächtig und Simon Riedinger mit der Ehrenmedaille in Gold.

Julia Huth, Franziska Borris, Maren Guttknecht, Sophie Hummel und Charlotte Sissovics mit der Ehrenmedaille in Bronze